Über uns

Malus und Peters hausgemachte Gaumenfreuden, die Philosophie!


Der technologische Fortschritt und die Globalisierung sorgen für ein reichhaltiges Angebot an Nahrungsmitteln in den Supermärkten und zwar zu jeder Jahreszeit. Das macht einerseits satt, es schadet andererseits aber auch der Umwelt und dem Klima. Außerdem geht damit der Verlust alter Traditionen, Kulturlandschaften und Handwerkskunst einher. Die Tiere, welche uns als Nahrungsmittel dienen, müssen wir mit Respekt behandeln. Dafür muss ihre Haltung artgerecht sein, das heißt, die Tiere müssen mit viel Sonne, Luft und mit hochwertigen in der Region erzeugten Futter gefüttert werden. Wir müssen ihnen die notwendige Zeit geben, dass sie in einem natürlichen Umfeld mit sozialen Kontakten zu Artgenossen aufwachsen können. Die Schlachtung muss in unmittelbarer Nähe des Stalles und in einem ruhigen Umfeld geschehen. Das ist aus unserer Sicht nur in ländlichen Schlachtereien gewährleistete, die leider immer weniger werden.


Nur so entstehen gesunde Lebensmittel, die schmecken und die wir mit guten Gewissen essen können.


Der Erhalt alter Haustierrassen, Kulturlandschaften und traditioneller Produktion von Lebensmitteln liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund kaufen wir unsere Fleisch-und Wurstware bei Biobetrieben oder Betrieben die nachhaltig wirtschaften. Diese Tiere wachsen in einen Umkreis von maximal 30 km um unseren Hofladen auf und werden in ländlichen Schlachtereien, die in maximal 2 Stunde Transport erreicht werden können, geschlachtet. Einen Teil unserer Produkte stellen wir selbst her. Mit den Waren die wir zukaufen unterstützen wir regional und traditionell wirtschaftende Betriebe, die unsere Philosophie mittragen. Durch den Kauf unserer Produkte, haben Sie nicht nur ein besonderes Geschmackserlebnis, Sie unterstützen auch Menschen, die mit ihrer Arbeit zum Erhalt dieser Aspekte beitragen.

 


 










 
 
E-Mail
Karte
Infos